Teaser Image ALT
Lesung

Der durstige Pegasus - Mit Mariann Gáborfi und Kurt Mondaugen

Mo 07.11.2022, 20:00 Uhr

Schwalbennest

Einlass:  19:00 Uhr
Beginn:  20:00 Uhr
Eintritt frei!
Sitzplätze, freie Platzwahl

NEWSLETTER

Bleib informiert, melde Dich für unsere Newsletter an!

Mariann Gáborfi klingt wie eine Figur aus einem Märchen. Sie wurde Ende der 80er Jahre in Sachsen-Anhalt geboren und erhielt hierzu einmal den Kommentar, dass dies nicht so schlimm sei. Da die Autorin jedoch ihren Beruf ernst nahm und sich des Nachtwerks verchrieb, entschied sie sich bald, das Land der Frühaufsteher zu verlassen und nach Stationen in Aachen und Berlin, in Leipzig zu bleiben, von dem Goethe einst sagte, dass er diese Stadt lobe.

Mariann Gáborfi schreibt von klein auf Gedichte und inspiriert auch ihr Umfeld und so heißt es:
„Ihr erstes Werk, ein Gedicht mit dem Titel ‚Räume‘, erschien 2004 im Ziethen Verlag und wurde von ihrem ehemaligen Lehrer innerhalb seiner Biografie veröffentlicht.“

Weil es ihr nicht reicht, in Büchern zu stehen, entschied sie sich, an der HTWK Buchhandel/Verlagswirtschaft zu studieren und die Tiefen des Buchhandels zu ergründen.

Nachdem sie umfassend Bücher von allen Seiten analysierte, faszinierte sie auch das Printmedium und so wurde sie Chefredakteurin der Studiengangs-Zeitschrift „Lerche“. Seit 2014 moderiert sie zusammen mit dem Autor und Pegasus-Gast Jan Lindner die Lesebühne „Pinzette vs Kneifzange“.

Sie ist Gründerin des Literaturpodcasts „Autorinnen im Porträt“ und hat ein Theaterstück geschrieben, welches am 27. November im Beyerhaus Leipzig seine Premiere feiert.

 

Kurt Mondaugen (aka Rainer Totzke) lebt als Philosoph, Autor und Performer in Leipzig. Seine philosophischen Veröffentlichungen lassen das Herz eines jeden Ontologen höher schlagen.

Damit auch die zweite Seele in der Brust höher schlagen kann, lebt er auch seine literarischen Talente voll aus. Er ist Mitglied der Lesebühne Schkeuditzer Kreuz (Leipzig), veröffentlicht Bücher (zuletzt: „Eiswüste & Aspahltblut“, „Leipzig/Nirwana“) und realisiert – zum Teil in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern – multimediale Lesepeformances, Leseshows und literarische Internetprojekte („Bildstörung“, „Personal Views“, „Leipzig Hipster Walk“). In seiner doppelten Identität als Philosoph (Rainer Totzke) und literarischer Performer (Kurt Mondaugen) gestaltet er zudem eigene Philosophieperformances (u.a. „Soundcheckphilosophiemaschine“) und organisiert das Festival [soundcheck philosophie] in Leipzig.

 

Moderiert wird die Veranstaltung von der Autorin Eileen Mätzold, welche seit 10 Jahren die Bühnen Deutschlands unsicher macht.

Der Eintritt ist wie immer frei und rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze! Der durstige Pegasus ist die älteste durchgehende Literaturreihe Europas – seit 1976 gibt es sie monatlich in der Moritzbastei zu Leipzig. Erstmals ertrunken von Jochen Wisotzki (später drehte dieser den Film »Flüstern & Schreien«).

Weitere Veranstaltungen

Flowers

Der letzte Pegasus 2022

Mo 05.12.2022, 20:00  |  Schwalbennest

Flowers

Der durstige Pegasus

Mo 20.02.2023, 20:00  |  Schwalbennest

Flowers

Hannes Richert: Comics für den gehobenen Pöbel

Do 01.12.2022, 20:00  |  Ratstonne

Infotelefon // MO-FR // (0341)702590