Suchformular

Elektro EBM Festival

Abgesagt

Sa  14.11.2020 19:00 Uhr
Veranstaltungstonne

Electro Wire Festival 2020

Electro EBM Festival mit 5 Szene Bands von Dark Hellectro bis EBM

evo-lution: [ DARK ELECTRO | EBM | SYNTH-TEC ]
Mit ihrem harten Sound und Look sind evo-lution in der Szene auf dem besten Weg ganz weit nach vorne zu kommen. Moderne Synthies und brachiale Drums mit Militär-Sound prägen den Wiedererkennungswert. Jeder Song hat dabei seine eigene Geschichte, welche Live präsentiert wird. Strukturiert mit Sound, Gesang, Licht und Bühnendekoration wird schnell klar, warum evo-lution ihr Konzept Electro Military Body Music benennen.
Sie haben durch vorherige Projekte über 20 Jahre Bühnenerfahrung. Im Jahr 2016 konnten evo-lution einige Headliner Konzerte spielen und waren als Support 2017 auf Deutschland Tour mit EISFABRIK und SCHEUBER (PROJECT PITCHFORK MEMBER). Zuletzt waren evo-lution auf den legendären Schattenwelt Festival in Wien vertretten, ua mit Größen wie BLUTENGEL, DAS ICH und AGONOIZE. Im April/Mai 2020 bringen die Jungs das neue Album "HUMAN FORMS" auf den Markt und versprechen dabei harte, tanzbare Beats.

-----------------------------------------------------------------------------------------
FAKTOR239: [ DARK ELECTRO | EBM ]
Eine 3-köpfige Electro-Formation, welche vor allem durch markante Staccato-Rhythmen und Breakdowns auffällt, welche auch die Grundpfeiler der Arrangements bilden. Stilistisch ist die Musik der Electronic Body Music (EBM) zuzuordnen, wobei sich die Band oftmals Schemata aus der klassischen Rockmusik und des progressiveren Metals bedient und kombiniert dabei mitunter Elemente der Klassik, wie etwa Streicher, Chöre ua. Ein Mix aus akustischem und digitalem Schlagzeug sorgt für den nötigen Druck. Auf der anderen Seite orientieren sich Faktor 239 auch am Sound modernen Electro-Industrials, wodurch die Musik sehr an Abwechslungsreichtum gewinnt.

------------------------------------------------------------------------------------------
TERRORFREQUENZ: [ HELLECTRO ]
2006 von Andreas G. (Elektroarsch) gegründet, begann der Hellectro-Feldzug für Terrorfrequenz im Jahr 2008 mit dem Debut-Album „Der Schleichende Tod“.
Nach Manuel S. (Mangler) Einstieg im selben Jahr wurde die Live Show rund um den Harsh-Hellectro entwickelt und ausgebaut.
Später durch Akteurinnen, bspw. „TerrorSin“, in einer atemberaubende Splatter Schauspiel-Show exklusiv in Szene gesetzt. Nach unzähligen Konzerten im In- und Ausland und einer spektakulären Tour mit Größen wie Agonoize und Hocico gehts jetzt weiter mit den Jungs.

-----------------------------------------------------------------------------------------
BRIGADE ENZEPHALON: [ DARK ELECTRO | EBM ]
Ob EBM-Old-School, Synthpop oder athmosphärisches Lowtempo; stimmgewaltig wird mit deutschen Liedtexten zum Apell gerufen. Das Elektrotrio BRIGADE ENZEPHALON formierte sich im Januar 2016. In breiter, musikalischer Aufstellung treten sie an, um mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire an tanzbaren und melodischen Songs nicht nur den Dark-Dance-Floor zu erobern. Die Truppe beweist ebenso trittsichere Gangart auf benachbartem Gelände. So ist sich der Drei-Mann-Verband bewusst, dass die Wirkung ihrer Durchschlagekraft das Ziel nicht verfehlt. Ob EBM-Old-School, Synthpop oder athmosphärisches Lowtempo; stimmgewaltig wird mit deutschen Liedtexten zum Apell gerufen. Dabei lassen deren textlichen Inhalte einen intelligenten Tiefgang nicht vermissen. BRIGADE ENZEPHALON machen nichts Schlimmes - Sie wollen nur spielen!

-----------------------------------------------------------------------------------------
SCHWARZBUND: [ DARK ELECTRO | POP ]
SCHWARZBUND haben sich den elektronischen Synthesizer-Sounds verschrieben, die in den 1980er Jahren aufkamen und vereinen sie mit modernen elektronischen Elementen. Gepaart mit Renés Gesang, welcher den zumeist deutschen Texten die Stimme verleiht, entsteht der typische SCHWARZBUND-Sound. Inhaltlich bewegen sich die Songs zumeist auf der dunklen Seite des menschlichen Daseins. Ob der Umgang mit der Natur, das menschliche Miteinander oder die Auseinandersetzung mit Verlusten und Enttäuschungen, geben die Songs aber auch Hoffnung.

Beginn: 19:00 Uhr

Vorschau
Januar2021
Fr 29.01 / 20:00 / Live
BRTHR Verlegt in den November
Sa 30.01 / 20:00 / Live
Sebastian 23 Verlegt nach 2022
Februar2021
Sa 13.02 / 20:00 / Live
Falk Verlegt
Sa 20.02 / 19:00 / Jazz/World
L'Art de Passage
März2021
Fr 05.03 / 20:00 / Live
SONO
Mo 29.03 / 19:30 / Live
Jante + Und Wieder Oktober
April2021
Di 06.04 / 19:00 / Live
Nie & Nimmer
So 11.04 / 19:00 / Live
Busenfreundin - der Podcast LIVE
Fr 16.04 / 20:00 / Live
Janus (Lesung)
Sa 17.04 / 20:00 / Live
Janus (Konzert) Ausverkauft
Fr 23.04 / 20:00 / Specials
Sulaiman Masomi
Mo 26.04 / 20:00 / Live
Eläkeläiset
Mai2021
Fr 07.05 / 20:00 / Live
Some Sprouts
Mi 19.05 / 20:00 / Live
Disarstar
Juni2021
Do 10.06 / 20:00 / Live
Heppners Tanzzwang
So 27.06 / 19:00 / Live
Maria Clara Groppler
August2021
Do 26.08 / 19:30 / Live
Jazzy Gudd
Oktober2021
Fr 01.10 / 20:00 / Live
Frozen Plasma
Do 07.10 / 20:00 / Literatur/Theater
Sebastian Lehmann
Do 14.10 / 20:00 / Live
The O'Reillys and the Paddyhats
Sa 23.10 / 20:00 / Live
Peter Fischer
Sa 23.10 / 20:00 / Live
Falk
So 24.10 / 20:00 / Live
Johnny Armstrong
Do 28.10 / 20:00 / Live
Please Madame
So 31.10 / 20:00 / Live
B-Tight
November2021
Mi 03.11 / 20:30 / Live
Tito & Tarantula
Fr 12.11 / 20:00 / Live
BRTHR
Fr 12.11 / 20:00 / Live
Kids Of Adelaide
Fr 19.11 / 20:00 / Live
Jean-Philippe Kindler
Fr 19.11 / 20:30 / Live
Faderhead
Dezember2021
Sa 04.12 / 20:00 / Live
Priest
Mi 19.01 / 20:00 / Live
Götz Widmann
Do 20.01 / 20:00 / Live
Götz Widmann
Sa 22.01 / 20:00 / Live
Hinnerk Köhn