Suchformular

26. Bundesweites Jazznachwuchsfestival 2017

Seit 1992 ist es eine feste Größe in der Moritzbastei: Das bundesweite Jazz-Nachwuchsfestival. Das Festival versteht sich als Bühne für junge und aufstrebende Talente des Jazz, teilnahmeberechtigt sind Projekte und Künstler aus Deutschland, die das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der Kerngedanke des Festivals ist es, Künstler und Publikum zueinander zu bringen und den künstlerischen Austausch zwischen den Musikern zu befördern.

Pressetexte (Download)
 

Das Line-Up des Jazznachwuchsfestivals 2017 sieht wie folgt aus:

Donnerstag, 30. März

  • Matthias Boguth Sextett (Leipzig) | Foto
  • Tsomban!s (Berlin / Dresden) | Foto
  • Just Another Foundry (Köln) | Foto

Samstag, 1. April

  • Haberecht 4 (Mainz) | Foto
  • Tim Riddle (Essen) | Foto
  • Vester Eiszmann Trio (Berlin) 
  • Mozaik (Dresden) | Foto 

Sonntag, 2. April

  • Trio de Lucs (Mannheim) | Foto
  • Lariza (Osnabrück) | Foto
  • Antoine Spranger Quintett feat. Johannes Mann (Bruchsal) | Foto

Wir freuen uns auf drei Abende mit tollen Konzerten und mit ebenso tollem Publikum!

Du bist bei facebook? Folge uns und bleib auf dem Laufenden!