Suchformular

DJ Ketchuptoast

1. Wie lange bist du schon als DJ unterwegs? In welchen Clubs hast du dein
Handwerk erlernt?
Seit 2007 bin ich dabei. Anfänglich nur im Dark Flower Leipzig, später auch im StuK Leipzig, Reaktor Merseburg, Werk 2, Alte Fabrik Ebersbach. 

2. Welche Musikrichtung erwartet die MB-Diskogäste wenn du auflegst? Beschreibe deinen Sound!
Kurz und bündig: ROCK in allen Variationen.

3. Was bedeutet dein DJ-Name?
Nix. Aber er fällt auf.

4. Wie steht‘s bei Dir mit Musikwünschen vom Publikum – Freude oder Qual?
Solange dem Publikum bewusst ist, dass Wünsche Wünsche und keine Befehle sind, lasse ich mich gern davon inspirieren. Selten lehne ich von freundlich fragenden Gästen Wünsche ab. Freude oder Qual? – Mal so, mal so.

5. Was magst du als DJ besonders an der Moritzbastei?
Nettes Personal, nettes Ambiente, leckere Getränke.

6. Was war das Außergewöhnlichste, das dir je bei einem Auftritt in der MB passiert ist? Gab es peinliche oder skurrile Momente?
Als mir ein Gast, dessen Wunsch ich nicht erfüllen wollte,  Prügel androhte und dann noch dafür sorgen wollte, dass ich nie wieder irgendwo auflege. Nunja, seinen Wunsch hat er dann natürlich erst recht nicht bekommen, verprügelt wurde ich auch nicht und ich bin auch noch fleißig am Auflegen… War wohl nix ;-).

7. Was macht für dich als DJ die perfekte Party aus?
Viele feiernde und tanzende Menschen, die hemmungslos mitgrölen, statt immer nur am Rand auf genau ihr Lied zu warten.