Suchformular

Spenden

Der Erhalt des Kulturdenkmals Moritzbastei ist erklärtes Ziel der Stiftung Moritzbastei. Da die Stiftung Moritzbastei und auch die Moritzbastei Betriebs GmbH nicht gemeinnützig sind - unser Kulturbetrieb ist selbstfinanziert und somit wirtschaftlich orientiert - können weder die Stiftung noch die GmbH Spenden annehmen. Sie können uns trotzdem dabei helfen, die einzigartige Moritzbastei als kulturhistorisch wertvolles Baudenkmal in Leipzig zu erhalten.

Seit 2009 haben wir in der Kulturstiftung Leipzig einen zuverlässigen Partner bei der Spendenverwaltung gefunden. Die eingeworbenenen Spenden werden auf ein Konto der Kulturstiftung überwiesen. Die Kulturstiftung wacht darüber, dass die Spenden nur zweckgebunden für Denkmalschutz ausgegeben werden. Damit können Sie sicher sein, dass Ihre Spende den Erhalt der Moritzbastei unterstützt und nicht für den regulären Geschäftsbetrieb der Moritzbastei Betriebs GmbH verwendet werden kann.

Die eingeworbenen Spenden werden dafür verwendet, das historische Kurfürstliche Wappen an der Moritzbastei zu konservieren. Seit 2011 hängt ein künstlerisch nachempfundenes Replikat des Wappens an der parkseitigen Außenmauer der Moritzbastei. Das Originial wird nach erfolgter Konservierung in Absprache mit dem Amt für Denkmalschutz und dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig an einem angemessenen Ort aufbewahrt.

Spendenkonto der Kulturstiftung Leipzig
Ihre Spenden werden zum Erhalt des Baudenkmals Moritzbastei verwendet.

Konto 11 00 800 600
BLZ 860 555 92
Sparkasse Leipzig
Verwendungszweck: Kulturdenkmal Moritzbastei

Die Namen der bisherigen Spender finden Sie auf der Dankesliste.

Stadtgeschichte lebendig erhalten - Helfen Sie mit!

Das Kulturdenkmal Moritzbastei gehört zu den herausragenden historischen Bauwerken der Stadt Leipzig. Ihren Namen verdankt sie Kurfürst Moritz von Sachsen, der sie in den Jahren 1551-54 erbauen ließ. Neben Hieronymus Lotter, dem Baumeister des Alten Rathauses, verewigte sich mit Johann C. F. Dauthe der Architekt des ersten Leipziger Gewandhauses in der Moritzbastei. Beim Bau der 1. Leipziger Bürgerschule auf der Moritzbastei schuf er den imposanten Oberkeller.

Die Moritzbastei - Ort bürgerschaftlichen Engagements

Der Bau der Bürgerschule auf der Moritzbastei verdankt sich dem Engagement der Leipziger Kaufleute und Bürger vor über 200 Jahren. Auch die Wiederauferstehung der Bastei nach ihrer Zerstörung im zweiten Weltkrieg verdanken wir dem Einsatz vieler tausend Helfer. Es waren die Studenten der damaligen Karl-Marx-Universität, die aus eigenem Antrieb in 8 Jahren Bauzeit und fast 150.000 freiwilligen Arbeitsstunden die Moritzbastei für Leipzig als Baudenkmal von Rang retteten. Dieses einmalige Projekt begründete die bis heute andauernde tiefe Verwurzelung der „MB“ in den Herzen der Leipziger.

Kontaktmöglichkeiten

Für ausführliche Informationen zur Sanierung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auch über andere Formen der Unterstützung können wir gerne ins Gespräch kommen!

Ansprechpartner Moritzbastei:
Torsten Reitler
Telefon:(0341) 70 25 915
Mail: torsten.reitler@moritzbastei.de

Ansprechpartnerin Kulturstiftung Leipzig
Christine Mager
Telefon(0341) 21 18 518
Mail: kulturstiftungleipzig@t-online.de